top of page

Meine Lieblingstipps für deinen Urlaub zuhause

Wenn die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und die Laune immer besser wird – dann schlägt auch oft das Fernweh zu und man möchte direkt seine Koffer packen!

Das ist aber einfach gerade nicht möglich oder die nächste Reise lässt noch auf sich warten? Gestalte dein Zuhause so, dass dir jeder Tag wie Urlaub vorkommt!

Auch wenn Urlaub für jeden etwas anderes bedeutet und jeder unterschiedliche Interessen und Vorlieben hat, gibt es doch einige Gemeinsamkeiten, die dir ein Gefühl von Erholung und Entspannung verschaffen können! Dazu zählen natürlich Dekoration und Einrichtung, aber es gibt auch einige architektonische Elemente, die du bereits bei der Planung berücksichtigen kannst, um dir dein persönliches Paradies nach Hause zu holen! Einige Tipps und Inspirationen möchte ich dir hier zeigen!



Tipp #1: Draußen Wohnen


Besonders in den südländischen Gegenden wird aufgrund des tollen Wetters das Leben oft von drinnen nach draußen verlegt!


Wenn du einen Garten oder eine Terrasse zur Verfügung hast, kannst du mit großen öffenbaren Elementen wie Terrassentüren oder Fenstern arbeiten und so das Innen und Außen ineinander übergehen lassen und dir die Natur auch nach drinnen holen! Outdoor-Bereiche, wie eine Grill- oder Kochmöglichkeit, verlegen deinen Alltag nach draußen und mit viel frischer Luft, Vitamin D und abwechslungsreichen Aufenthaltsmöglichkeiten schaffst du ein besonderes Urlaubsgefühl!






Tipp #2: Sitzfenster mit Ausblick

Du möchtest auch bei Sommerregen einen besonderen Platz in deinem Zuhause haben, an dem du deine Gedanken schweifen lassen kannst?


Mit einem Sitzfenster mit Ausblick ins Grüne, aber auch über die Stadt, schaffst du dir einen Ort, wo du es dir mit einem Buch gemütlich machen kannst oder dich einfach zum Entspannen zurückziehen kannst! Großformatige Fensterflächen mit einer Sitzgelegenheit schaffen auch ein Highlight in deinem Raum und verbessern deine natürliche Belichtung!




Tipp #3: Home Spa


Nach dem Urlaub solltest du dich entspannt und relaxed fühlen! Damit du dieses Gefühl nicht nur ein- oder ein paar Mal im Jahr spürst, kannst du dir zuhause einen kleinen Bereich einrichten, in dem du dich wohlfühlst, dich zurückziehen und dir selbst etwas Gutes tun kannst!


Eine Wellnessoase muss nicht groß und luxuriös sein, auch in deinem Badezimmer kannst du es dir mit ein paar gemütlichen Elementen gemütlich machen. Schaffe dir eine schöne Atmosphäre mit natürlichen Elementen, Pflanzen und gemütlichen Sitzmöglichkeiten für deine Beauty-Behandlung!




Tipp #4: Kleine Sehenswürdigkeiten

Mit kleinen Highlights in deinen vier Wänden ersetzt du zwar keine Fernreise, aber du kannst dir Abwechslung in deinen Alltag holen und für kurze Zeit mit deinen Gedanken an andere Orte wandern! Mit großen Bildern vom Strand, die du saisonal oder je nach deinen Wünschen, austauschst, kannst du dir etwas Nordsee oder die Südsee ins Wohnzimmer holen!


Digitale Bilderrahmen ermöglichen es dir, automatisch in verschiedene Welten abzutauchen! Auch Souvenirs, Mitbringsel oder Fotos aus vergangenen Urlaub werden dich an diese Reisen erinnern und dich wieder gedanklich dorthin zurückbringen! Pflanzen haben auch eine besonders positive Wirkung auf unser Wohlbefinden und können dich gedanklich auch an exotische Orte bringen!

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page