Die Details machen den Unterschied in der Innenarchitektur

Aktualisiert: 17. Feb.

„Die Details machen den Unterschied.“, diesen Satz hörst du häufiger von mir und das hat gute Gründe:


Wenn du in deinem Zuhause eine besondere und stimmige Wohlfühlatmosphäre schaffen möchtest, darfst du die Details der Innenarchitektur nicht außer Acht lassen. Einige Details, wie Dekoration oder Geruch, kannst du ganz einfach selber verändern. Andere Details, wie Einbaumöbel, besondere Materialien oder Speziallösungen wie flächenbündige Glasplatten oder Sesselleisten, müssen von Anfang an gut geplant werden. Dabei solltest du eine/n professionelle/n Innenarchitekt/in zur Unterstützung beauftragen.

▶ Ich werde oft gefragt, warum man sich in manchen Räumen wohler fühlt als in anderen?


▶ Warum hast du sofort dieses gute Gefühl beim Betreten von bestimmten Räumen?


"Weil jedes Detail an das Konzept des Raumes, an die Menschen und die Umgebung abgestimmt ist und so ergibt sich ein stimmiges Gesamtkonzept und eine besondere Raumatmosphäre.

Und diese besondere Atmosphäre musst du unbedingt in dein Zuhause holen, denn das ist einer der wichtigsten Orte in deinem Leben. Gerade hier solltest du dieses Gefühl haben. Hier verbringst du soviel Zeit, viel mehr Zeit, als an keinem anderen Ort."


Gut gestaltete Wohnungen und Häuser sollen perfekt auf die Ansprüche der Benutzer abgestimmt sein. Das Konzept, die Farben, die Materialien und die Möbel müssen an die Bedürfnisse der Bewohner angepasst sein. Es gibt keine Planung, die für alle passt.


Herauszufinden, was das Richtige für die jeweilige Person oder Familie ist, ist einer meiner wichtigsten Aufgaben. Nur wenn man sich mit den Räumen identifizieren kann, fühlt man sich darin wohl und ist auf Dauer zufrieden damit. Dabei spielt vor allem auch die frühzeitige und genaue Planung eine wichtige Rolle. Je mehr Gedanken du dir im Vorfeld machst und je genauer du alles planst bzw. planen lässt, umso besser funktioniert die Umsetzung und somit auch dein Gesamtkonzept. Ich, als erfahrene Innenarchitektin, begleite dich von Anfang an bis hin zur Überwachung der Ausführung und Übergabe. In ausführlichen Gesprächen finden wir gemeinsam heraus, was für dich die richtige Innenarchitektur ist. Wir sprechen über dein Raumkonzept, die Farben, die Materialien und vieles mehr.

Viele Details, die am Ende der Schlüssel zu deinem stimmigen Wohlfühlzuhause sind, werden häufig zu wenig berücksichtigt. Als Beispiel möchte ich die Lichtplanung nennen. Dieser wird häufig zu Beginn der Planung nur sehr wenig Beachtung geschenkt. Doch auch das Licht ist ein wichtiges Detail, das später einen großen Unterschied in der Raumatmosphäre ausmacht. Viele Lichtlösungen müssen allerdings von Anfang an berücksichtigt werden und sind später nur sehr schwer oder gar nicht mehr umsetzbar. Es gibt aber auch Lichtlösungen, zum Beispiel eine besondere Stehlampe, die du ganz einfach selber in deinen Raum integrieren kannst.


Die Möbel, Materialien und Farben sind aber nur ein Teil der Innenarchitektur. Auch Details wie Geruch, Musik, Dekoration und wie bereits geschrieben Licht spielen eine wichtige Rolle und werden oft nur unbewusst wahr genommen.


Du kennst dieses Gefühl sicher: Du kommst in ein Restaurant mit passender Musik im Hintergrund und sofort fühlst du dich willkommen. So ist es auch in deinem Zuhause. Mit (Hintergrund)musik kannst du eine gute Atmosphäre schaffen.


Und wie sieht deine Dekoration aus? Gut ausgewählte und gut platzierte Dekoration kann die Erscheinung einer schlichten weißen Kommode komplett verändern. Natürlich kannst du dein Heim auch von einem Profil dekorieren lassen, aber mit ein paar einfachen Tricks schaffst du es auch alleine und erhältst ein völlig neues Raumgefühl.


Zuletzt möchte ich noch auf den Geruch eines Raumes oder eines Gebäudes eingehen: Was gibt es schöneres als in einen Raum zu kommen und ein angenehmer Geruch, der sofort positive Erinnerungen in dir hervorruft, zu riechen. Ein Detail das du nicht sofort siehst, aber ganz einfach bei dir zuhause umsetzen kannst. Du kannst einfach eine Duftkerze aufstellen oder Duftstäbchen verwenden. Vielleicht fehlt dir sowieso noch die richtige Dekoration in deinem Zuhause? Warum integrierst du nicht verschiedene Duftkerzen in deiner Dekoration und je nach Lust & Laune oder Jahreszeit zündest du die passende Kerze an.


Meine persönliche Lieblingskerze und meine Produktempfehlung ist die Duftkerze BUHLSCHAFT VON GÜNSBERG. Die Kerzen werden liebevoll in ein Tuch verpackt. Das Tuch ist ein besonderer Bonus. Du kannst es zum Beispiel auf deine Handtasche hängen, ebenfalls mit deinem Lieblingsduft besprühen und deinen Lieblingsgeruch immer bei dir tragen. Mit meinem Code "LIEBLINGSDUFT" erhältst du als Bonus den passenden Duft für dein Tuch (mit einem Klick auf das Bild unten, bist du auch schon auf der Homepage von der Welt von Günsberg)

Ich könnte dir jetzt natürlich noch viel mehr zu diesem Thema erzählen, aber ich denke, jetzt hast du vorerst einen guten Überblick über die Details in der Innenarchitektur erhalten.


Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Gerne kannst du mir schreiben 😀, ich würde mich freuen!


Lieblingsgrüße,

Deine Jennifer

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen